Enricos Reisenotizen

2 minutes reading time(349 words)

Es geht doch nix über ein Pferdeleberkäse-Semmerl

Ein Leberkässemmerl vom Pferdefleischhacker

Groß war das Raunen und Klagen in unserer Family als wir hörten, dass unser allseits beliebter Pferdefleischhändler Schuller seine Pforten für immer schließt. Doch nun ist neue Hoffnung da. 

Ich weiß es ja, alle Pferdeliebhaber werden mich steinigen, aber im Prinzip ist auch ein Schweinderl oder eine Kuh ein liebes Vieh – und Pferdeleberkäse ist einfach der Beste.

Da ist sie noch verpackt, die kleine Köstlichkeit
Da ist sie noch verpackt, die kleine Köstlichkeit

Wer je den Vergleich nicht scheute und so ein fades, liebloses, geschmackloses Stück Leberkäse aus – meistens – Schweinefleisch und dann einen Pferdeleberkäse, noch dazu nach dem Rezept von Schuller verkostet hat, weiß: nur Pferdeleberkäse darf in das Semmerl. Übrigens: Leber ist in keinen der beiden, Käse ist eine Variante, die erhältlich ist, ebenso wie scharfer Leberkäse mit Chili.

Sieht doch köstlich aus
Sieht doch köstlich aus

Traurig trotteten wir also dahin, doch dann nahte die frohe Botschaft: Es gibt es wieder, unser kleines aber feines Geschäft mit Leberkäse nach Schullerschen Rezept. Herr Höfinger war so freundlich, übernahm Rezept und zwei Geschäftsstellen von Schuller und zauberte uns damit wieder Hoffnung in die kulinarische Leere!

Die kleinen Aluwandeln zum Selberbraten
Die kleinen Aluwandeln zum Selberbraten

Mit dabei auch noch jede Menge anderer Köstlichkeiten und wenn ich nicht in meiner Kühltruhe noch genügend gefüllte Knödel im Eigenbau eingelagert hätte, dann wäre wahrscheinlich auch noch so ein deftiges Grammelknödel von mir mit nach Hause getragen worden. Wen kümmern da schon seine Cholesterinwerte?

Die Semmel zeigt ihr Geheimnis
Die Semmel zeigt ihr Geheimnis

So aber habe ich nur ein Semmerl verdrückt und gleich zwei Wanderl (sie sind super für den Eigenbedarf) als Carepaket auf den Weg nach Deutschland gebracht. Auch bei meiner besseren Hälfte macht sich da schon ein weihnachtliches Aufatmen breit.

Doch ich wäre keine Wienerin hätte ich nicht auch ein klein wenig zum Raunzen: Warum bitte sind die Semmeln in die dieser herrliche Leberkäse mit seiner reschen Kruste gepackt wird, nicht auch so schön resch wie der selbige?? Daran könnt' man noch arbeiten….
Auf in die WIG – Spazieren im Lockdown
Eine Runde im Wasserpark

Related Posts

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://reisenotizen.ask-enrico.com/

Die beliebtesten Posts...

Wait a minute, while we are rendering the calendar

Blogheim.at Logo

Go to top
Unsere Website speichert Cookies. Einige davon sind notwendig für den Betrieb der Website, andere sind Marketing oder Tracking Cookies von Drittanbieter wie z.B. Google. Diese können Sie mit einem Klick auf den Button "Ablehnen" abwählen. Dadurch verhindern Sie allerdings auch die Anzeige von YouTube-Videos oder Landkarten. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.