Österreich - Enricos Reisenotizen

Enricos Reisenotizen

Reisen, Reisen, Reisen, andere Länder und Menschen kennen lernen. Wir berichten über unsere ganz persönlichen Reiseerlebnisse und laden Sie ein mit uns neue Destinationen zu entdecken

Das kleine Österreich träumt - vor allem in Wien - noch manchmal von seiner glorreichen Vergangenheit. Diese, aber auch viele neue Strömungen in Kunst, Kultur und Alltagsleben kann man heute in den ganz unterschiedlichen Bundesländern beobachten...

Es ist schön, wenn der Nachbarschafts-Dialog Österreich-Slowenien solche Konzerte ermöglicht, wie gestern im Stephansdom in Wien. 

Meiner Meinung lag der Schwerpunkt heuer um einiges mehr bei Photo als bei Adventure – und das war kein Nachteil…

Das NIG, das neue Institutsgebäude, war früher die Heimat der Publizistikstudenten. Eigentlich war es zur Zeit meines Studiums schon nicht mehr ganz neu … 

Na schön, mit An- und Abreise waren es sieben Tage – aber dennoch kann man diese Zeitspanne eher als Ausflug bezeichnen. Es Urlaub zu nennen – noch dazu wenn man sich auf einer der kroatischen Inseln befindet - wäre doch übertrieben, oder?

Im Naturhistorischen Museum dreht sich in der Langen Nacht der Museen und auch danach alles um den Mond. Ich war beim Making Of der Mondinstallation des britischen Künstlers Luke Jerram mit dabei…

Ich höre bereits wieder die Stimmen: „Warum fängt sie damit schon wieder an?" „Man soll doch endlich die Vergangenheit ruhen lassen!" „Das hat ja heute nix mit damals zu tun!" „Immer diese Linkslinke Erinnerungskultur"…. 

Ich liebe das Burgenland und freue mich, dass dieses Bundesland nicht nur das „Meer der Wiener" - den unvergleichlichen Neusiedler See - zu bieten hat, sondern auch immer höchst besuchenswerte Kulturveranstaltungen.

Wer kennt es nicht? Das Postamt Christkindl, das Jahr für Jahr dafür sorgt, dass auch wirklich alle Wünsche dem Christkindl (und nicht dem Weihnachtsmann!) überbracht werden. Ich habe im Sommer den Christkindlwirt besucht…

Auch heuer stand wieder eine Darbietung von Katia und Marielle Labèque beim Grafenegg-Festival am Programm. Wir waren wieder dort…

Als Wienerin kenne ich natürlich den Wiener Naschmarkt und seine Vorteile (man kann Lebensmittel aus aller Herren Länder kaufen) und seine Nachteile (es hat halt alles seinen Preis). Dennoch die kulinarische Tour von GTour Genusstouren hat auch mir einiges Neues gezeigt…

Mit einer Nachtwächterführung kann man Steyr unterhaltsam bei Nacht entdecken. Atemlos war ich allerdings nur beim Aufstieg auf dem Kirchturm… 

Leider liebe Leute, für heuer ist es vorbei. So bleibt mir nur mehr übrig, Euch zu schildern, was ihr nicht alles verpasst habt …

Beethovens einzige Oper – Fidelio – gehört neben Carmen zu meinen absoluten Lieblingsopern und diese stand heuer am Programm der Opernspiele in Gars am Kamp.

Heuer brilliert das Ensemble rund um Intendant Wolfgang Böck in Kobersdorf mit dem „Mädl aus der Vorstadt" von Johann Nestroy.

Außen sieht es fast aus wie ein Zelt, aber im Inneren ist es ein kleines Stückchen Mischwald. Wenn es heiß ist, kann man hier ein paar Minuten Waldfeeling genießen … 

Die beliebtesten Posts...

Warte kurz, während wir den Kalender laden

Neu! Reiseführer Kaposvár

Auf askEnrico gibt es jetzt kostenlos einen Reiseführer für Kaposvár zum Download!

Reiseführer Kaposvár

Hier downloaden: PDF Handy oder PDF Druck

Blogheim.at Logo

Go to top