Enricos Reisenotizen

Reisen, Reisen, Reisen, andere Länder und Menschen kennen lernen. Wir berichten über unsere ganz persönlichen Reiseerlebnisse und laden Sie ein mit uns neue Destinationen zu entdecken

Das kleine Österreich träumt - vor allem in Wien - noch manchmal von seiner glorreichen Vergangenheit. Diese, aber auch viele neue Strömungen in Kunst, Kultur und Alltagsleben kann man heute in den ganz unterschiedlichen Bundesländern beobachten...

Es war eine der letzten Presseveranstaltungen, die ich vor dem Corona-Shutdown noch besucht habe. 

Damit meine ich nicht das Klischee „vom süßen Wäschermädel" und ähnliches, sondern die köstlichen süßen Speisen, die an ganz besonderen Orten (bekannt oder nicht so bekannt) serviert und käuflich erstanden werden können.

Wer sich bis 11.11.2020 ins Landesmuseum Burgenland nach Eisenstadt aufmacht, kann sich gleich über zwei Sonderausstellungen freuen.

Das Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich präsentiert in der neuen Sonderausstellung nicht nur die prägenden Jahre des Diktators von 1889-1914, sondern auch die – nicht nur positiven – Zeitströmungen der Belle Epoque.

Christoph Leitl, ehemaliger Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, hat ein Buch über den Wettkampf der politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Systeme geschrieben. Letzten Donnerstag stellte er es im Café Landtmann vor.

Friedrich III. , der Vater Maximilians, wurde von den Wienern angeblich mit dem Beinamen „Schlafmütze" versehen. Sein AEIOU und auch sein Grab geben heute noch immer Rätsel auf - einige sind aber nun geklärt …

In letzter Zeit erfreue ich mich mehr und mehr an Buchpräsentationen und Podiumsgespräche. Wenn man dann noch Einlass in die geheiligten Hallen der Münze Österreich erhält, ist das noch ein weiterer Pluspunkt …

Die Fotofüchse wurden drei – klar, dass da Enrico auch kurz vorbeischauen musste… 

Letzte Woche stürmten wieder tausende Besucher die Messe-Hallen in Wien. Neben der Vienna Autoshow war man unterwegs um Ideen für Ausflüge und Urlaub zu suchen und zu finden.

Es ist schön, wenn der Nachbarschafts-Dialog Österreich-Slowenien solche Konzerte ermöglicht, wie gestern im Stephansdom in Wien. 

Meiner Meinung lag der Schwerpunkt heuer um einiges mehr bei Photo als bei Adventure – und das war kein Nachteil…

Das NIG, das neue Institutsgebäude, war früher die Heimat der Publizistikstudenten. Eigentlich war es zur Zeit meines Studiums schon nicht mehr ganz neu … 

Na schön, mit An- und Abreise waren es sieben Tage – aber dennoch kann man diese Zeitspanne eher als Ausflug bezeichnen. Es Urlaub zu nennen – noch dazu wenn man sich auf einer der kroatischen Inseln befindet - wäre doch übertrieben, oder?

Im Naturhistorischen Museum dreht sich in der Langen Nacht der Museen und auch danach alles um den Mond. Ich war beim Making Of der Mondinstallation des britischen Künstlers Luke Jerram mit dabei…

Ich höre bereits wieder die Stimmen: „Warum fängt sie damit schon wieder an?" „Man soll doch endlich die Vergangenheit ruhen lassen!" „Das hat ja heute nix mit damals zu tun!" „Immer diese Linkslinke Erinnerungskultur"…. 

Die beliebtesten Posts...

Wait a minute, while we are rendering the calendar

Neu! Reiseführer Kaposvár

Auf askEnrico gibt es jetzt kostenlos einen Reiseführer für Kaposvár zum Download!

Reiseführer Kaposvár

Hier downloaden: PDF Handy oder PDF Druck

Blogheim.at Logo

Go to top
Unsere Website speichert Cookies. Einige davon sind notwendig für den Betrieb der Website, andere sind Marketing oder Tracking Cookies von Drittanbieter wie z.B. Google. Diese können Sie mit einem Klick auf den Button "Ablehnen" abwählen. Dadurch verhindern Sie allerdings auch die Anzeige von YouTube-Videos oder Landkarten. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.