Making Of …. The Moon - Enricos Reisenotizen

Enricos Reisenotizen

Reisen, Reisen, Reisen, andere Länder und Menschen kennen lernen. Wir berichten über unsere ganz persönlichen Reiseerlebnisse und laden Sie ein mit uns neue Destinationen zu entdecken
3 minutes reading time(514 words)

Making Of …. The Moon

Der Mond im Naturhistorischen Museum ist schon fast komplett "aufgegangen"..

Im Naturhistorischen Museum dreht sich in der Langen Nacht der Museen und auch danach alles um den Mond. Ich war beim Making Of der Mondinstallation des britischen Künstlers Luke Jerram mit dabei…

Wer die nächsten Tage – und zwar bis 7.10.2019 und dann wieder während der großen Mondausstellung vom 30.10. 2019 bis 1.6.2020 das Naturhistorische Museum in Wien besucht, wird gleich in der Unteren Kuppelhalle von einem riesengroßen Mond begrüßt.

Der Mond in seiner
Der Mond in seiner "runden" Form

Heuer, zum 50. Geburtstag der Mondlandung, hat sich das Museum zum Thema Mond einiges vorgenommen. Am Dienstag, den 1. Oktober war der Startschuss. Eine Handvoll Journalisten, Blogger und Fotografen war dabei als sich ein zerknautschtes Etwas in den wunderbar leuchtenden Erdtrabanten verwandelte.

Das war der Start zum Making Of ...

Anhand von NASA-Aufnahmen der Mondfläche baute Luke Jerram einen originalgetreuen Mond im Maßstab 1:900.000 nach, das bedeutet jeder Zentimeter der Skulptur repräsentiert neun Kilometer auf der Mondoberfläche.

Die Lange Nacht der Museen 

Weiter im Programm geht es dann bei der Langen Nacht der Museen am 5.10.2019. Neben einem riesigen Mondmodell warten Mondmeteoriten, urgeschichtliche Mondsymbole und Tiere, die sich an Zyklen des Mondes orientieren auf die Besucher.

Der Mond in seiner
Noch immer ziemlich "verhutzelt" begann er zu schweben

So gibt es mehrere Forschungsstationen, an denen WissenschaftlerInnen des NHM Wien Wissenswertes zum Thema Mond präsentieren. Die Besucher erfahren unter anderem mehr über die Mondsymbole der Urgeschichte, dem Mythos Mond in der Biologie oder der mondsüchtigen Fortpflanzung im Tierreich.

Entfaltete sich langsam
Entfaltete sich langsam

Von 18:00 bis 22:00 Uhr startet das Kinderprogramm rund um den Mond, das unter anderem Lesungen aus dem Kinderbuch „VollMond" um 18:30, 19:30 und 20:30 Uhr bietet.

Entwickelte sich zum Football
Entwickelte sich zum Football

Die „Aufführungen" Mikrotheater kann man stündlich von 19:00 bis 23:00 Uhr erleben und im Digitalen Planetarium kann man halbstündlich ab 19:00 Uhr eine Reise zum Mond antreten.

und wurde runder ...
Und wurde runder ...

Einen besonderen Ausblick über das nächtliche Wien kann man bei dem halbstündlichen kulturhistorischen Spaziergang ab 18:30 Uhr durch das Museum genießen, der mit einem Cocktail auf dem Dach schließt.

und runder ...
und runder ...

Außerdem kann man mit der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie vor dem NHM Wien mit Teleskopen der mobilen Sternwarte einen Blick zum Mond riskieren. Dazu gibt es noch stündliche Kurzvorträge über astronomische Phänomene.

Der Mond. Sehnsucht, Kunst und Wissenschaft. 

Die große Sonderausstellung zeigt dann vom 30.10.2019 bis 1.6.2020 den Mond aus verschiedenen Perspektiven. Vom historischen Überblick über die Erforschung und Kartierung des Mondes bis zu den astronomischen Grundlagen der Mondphase, Sonnen- und Mondfinsternissen, die Wechselwirkung des Mondes mit der Erde und seinen Einfluss auf das irdische Leben und viel mehr.

Bis er in seiner ganzen Schönheit strahlte
Bis er in seiner ganzen Schönheit strahlte
Die Besucher erfahren mehr über seine Zusammensetzung, können den Mond riechen oder selbst zum Mond-Rover-Fahrer oder können ein echtes Stück Mond anfassen. Dazu wird es eine Vielfalt von künstlerischen Positionen geben, von Gemälden, Installationen bis zu VR, wie auch ein umfangreiches Rahmenprogram wie zum Beispiel ein „Mond Dinner" an ausgewählten Mittwoch-Abenden.

Mehr darüber auf askEnrico demnächst zum Start der Ausstellung.
Fünf Tage sind nicht genug!
Der Stollen der Erinnerung in Steyr

Ähnliche Beiträge

Die beliebtesten Posts...

Warte kurz, während wir den Kalender laden

Blogheim.at Logo

Go to top