Enricos Reisenotizen

Reisen, Reisen, Reisen, andere Länder und Menschen kennen lernen. Wir berichten über unsere ganz persönlichen Reiseerlebnisse und laden Sie ein mit uns neue Destinationen zu entdecken
1 minute reading time(219 words)

Mittagessen in Yaylapinar

Mittagessen in Yaylapinar

Zum Mittagessen machen wir Stop in Konya. Hier lebten zwei ganz berühmte Persönlichkeiten: Mevlana, der Gründer des gleichnamigen Ordens und Nasreddin Hoça, von beiden werden wir später noch einiges hören.

Das Buffet im Yaylapinar

Das Yaylapinar würde ich als Schnellrestaurant bezeichnen, mit dem Vorteil, dass es ein offenes Buffet gibt und man sich selbst Suppe, Hauptspeise, Nachspeise und diverse Salate selbst aussuchen kann. Wenn Sie hier einkehren (und das gilt für ganz Konya und nicht nur für dieses Lokal) sollten Sie aber auf jeden Fall die Spezialität der Stadt probieren, für die auch an jeder Ecke geworben wird: Etli Ekmek. Ein dünner Fladen ähnlich einer Pizza oder einem Flammekuchen mit faschiertem Fleisch (Lamm?) drauf. Schmeckte mir einfach köstlich!

Etli Ekmek

Diese Spezialität wurde für unsere Gruppe auf einem langen Brett, das in die Mitte des Tisches gestellt wurde, serviert.

Yaylapinar

Wer möchte, sollte auch Ayran probieren: das Getränk ist sehr durstlöschend, aber vielleicht ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Es besteht aus aufgeschäumtem Joghurt (aus Schaf- oder Kuhmilch), Wasser und einer Prise Salz. Manchmal wird es auch mit Kräutern wie Zitronenmelisse, Basilikum oder Minze verfeinert.

Yaylapinar
Die tanzenden Derwische
Ballonfahrt über Kappadokien

Related Posts

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://reisenotizen.ask-enrico.com/

Die beliebtesten Posts...

Wait a minute, while we are rendering the calendar

Blogheim.at Logo

Go to top
Unsere Website speichert Cookies. Einige davon sind notwendig für den Betrieb der Website, andere sind Marketing oder Tracking Cookies von Drittanbieter wie z.B. Google. Diese können Sie mit einem Klick auf den Button "Ablehnen" abwählen. Dadurch verhindern Sie allerdings auch die Anzeige von YouTube-Videos oder Landkarten. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.