Enricos Reisenotizen

Recent News

Am Egon Schiele Weg in Tulln

Der nächste Lockdown war fast schon absehbar, als ich mich auf den Egon Schiele Weg in Tulln begab. Daher konnte ich mit dem Besuch im Egon Schiele Museum beginnen – für Lockdown-Zeiten ist es aber auch ein guter Tipp auf den Spuren von Egon Schiele durch Tulln zu wandeln…

Continue reading

In Tulln, der Geburtsstadt Egon Schieles, steht ein kleines, aber sehr feines Museum, das sich ganz dem berühmten Sohn der Stadt verschrieben hat. In der sogenannten Schatzkammer werden Jahr um Jahr immer wieder Raritäten des berühmten Künstlers gezeigt. 

Wien glänzt bei vielen Touristen, aber auch einheimischen mit seinem kaiserlichen Charme der Monarchie: Die Ringstrasse mit Oper, Burgtheater, den Museen, Hofburg und den Stadtgärten - und natürlich auch Schloss Schönbrunn. Es gibt aber auch eine andere, modernere Seite - und manchmal vermischen sich beide...

Fremde Kulturen faszinieren mich seit jeher: Inkas, Mayas und Azteken stehen hoch oben auf meiner Interessensliste und so ist – nach der Wiedereröffnung der Museen – diese Zeit eine besondere für mich. 

Beim ersten Teil meiner kulinarischen Ausflugstipps konnte ich euch schon von einigen meiner Besuche berichten. Hier folgt nun meine „Wunschliste" Teil 1 mit drei weiteren Tipps …

Im Teil 2 meiner Reiseträume für 2021 begebe ich mich in unser Nachbarland Tschechien. Auch hier gibt es viel zu entdecken. Einiges in diesem Artikel habe ich schon besucht (darüber findet ihr genaueres dann auf www.ask-enrico.com), aber es lohnt sich in jedem Fall noch einmal dorthin zu fahren. Einiges ist neu und steht auf meiner Reiseträume-Wunschliste..

Die neue Sonderausstellung „naiv.? naive kunst aus der sammlung infeld" führt das „?" nicht ohne Grund in ihrem Titel….

Es entspannt einfach und die Vorfreude ist groß, wenn man jetzt schon seine Reisen und Urlaube zu planen beginnt. Aber auch kleine Ausflüge können und sollen überlegt sein.  

Lockdown und keine Ahnung, wann die Impfung jetzt kommt und wann wir wieder reisen dürfen. Aber ich möchte vorbereitet sein. Daher gibt es hier jetzt eine Reihe von Reiseideen. Heute reisen wir in den slowenischen Karst. 

Auf der Suche nach neuen „Spazierwegen" im 3.Lockdown habe ich mich wieder an den Donauturm, die WIG und den Donaupark erinnert. Gedacht, getan – hier mein kleiner Rundgang.

Werbung

Glampyarding in der slowenischen Landschaft

Die beliebtesten Posts...

Wait a minute, while we are rendering the calendar

Blogheim.at Logo

Go to top
Unsere Website speichert Cookies. Einige davon sind notwendig für den Betrieb der Website, andere sind Marketing oder Tracking Cookies von Drittanbieter wie z.B. Google. Diese können Sie mit einem Klick auf den Button "Ablehnen" abwählen. Dadurch verhindern Sie allerdings auch die Anzeige von YouTube-Videos oder Landkarten. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.